Garten Gerri - gartengirls.de
828
post-template-default,single,single-post,postid-828,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Garten Gerri

Dass ich einmal Halterin eines Nackthundes werde, hätte ich mir in meinen kühnsten Hundebesitzerinnenträumen nicht auszudenken gewagt. Ich hatte eine zauberhafte Pudelmixdame namens Bettina, Eddi, den schönsten aller Chihuahuas gefolgt vom Puderpuff Finja. Und dann kam Gerri. Gerri vom Eifeldiamant, ein Chinesischer Schopfhund, genau wie Finja, aber ein nackter, besser gesagt halbnackter Vertreter seiner Rasse.

Er ist der lustigste Hund, den ich kenne, ein echter Clown. Gerri geht wie ein Cowboy, rennt wie ein Windhund, springt wie ein Känguru und frisst wie ein Scheunendrescher. Trotz der wenigen Haare – Schopfhunde haben Haare und kein Fell – ist er sehr robust und ist für sein Leben gern im Garten.

Wildeste Ringkämpfe und Verfolgungsjagden mit Finja um Blumen und Gemüsebeete herum, ohne auch nur einmal übers Beet zu laufen sind, seine Leidenschaft.

Zu guter Letzt ist Gerri die größte Nacktschnecke, die ich im Garten habe. Meine wenigen Erdbeeren in diesem Jahr sind ihm zum Opfer gefallen. Auch Himbeeren weiß er auch sehr elegant zu pflücken. Seinen ersten und zum Glück einzigen Ohnmachtsanfall erlitt er nach einem Bienenstich…da ist er einfach umgefallen.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen