Mulchen, oder wie oft soll ich das noch schreiben - gartengirls.de
2755
post-template-default,single,single-post,postid-2755,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Mulchen, oder wie oft soll ich das noch schreiben

Das Schreibprogramm mag das Wort mulchen nicht. Es macht daraus “mucken”,  “Mäulchen”, “Molche” aber auch “Milchmaterial”. Also, es geht um mulchen. Meine Regenwasservorräte schrumpfen mal wieder bei dem Wetter. Daher mulche ich den Boden und grosse Blumentöpfe mit Allem, von dem ich glaube, dass es geht. Mulchen schützt den Boden bzw. die Erde vor Austrocknung und reduziert den Unkrautwuchs. Das folgende Bild zeigt Jens Tomatenkisten. Sie hat mit Stroh und dickeren Ästen gemulcht. Ihren Youtube Kanal “Gartengemüsekiosk” kann ich sehr empfehlen.Ich mulche die Tomatentöpfe meistens mit Beinwell, den ich schneide, wenn er abgeblüht ist. Er wächst ja netterweise wieder nach. Ich mulche auch mit Salatblättern und anderem Gemüseabfällen, natürlich roh!, die beim Kochen anfallen. Ich schneide die Blätter klein und lege dicke Schichten in die Tomatentöpfe,  dazu die ausgebeizten Triebe der Tomaten. Dieses organische Material verrottet sehr schnell. Man kann also immer wieder nachlegen. Der Boden unter der Mulchschicht bleibt länger feucht und ich muss weniger giessen.Martha, in deren Ferienwohnung ich in Kroatien wohnte, mulchte ihre Tomaten zum Beispiel, nachdem sie die Erbsen geerntet hatte, mit dem Erbsenlaub. Auf meine Frage, wieviele Tomatenpflanzen sie denn habe, antwortete sie, sie wisse es nicht, vielleicht Hundert. Auf diesem Grundstück stand ein Aprikosenbaum voller reifer, orangener Früchte, gross wie ein Kirschbaum, für mich neben den türkisblauen Badebuchten ein Grund auszuwandern.

Das sind die gemulchten Gemüsepflanzen von Joseph im Hotel Huhule Island/Malediven. Die Gemüsebeete sind mit Planen bedeckt, sonst würde der fruchtbare Boden weg geweht und ständig austrocknen.KorallenmulchHier Kürbispflänzchen im Wendland, östlich der Lüneburger Heide, gemulcht mit Heu und Schafwolle.Bei Heu muss man aufpassen, daß es sich nicht versamt. Besser ist Stroh, das allerdings nicht mit Halmverkürzern behandelt sein sollte. Stroh eignet sich sehr gut als Unterlage von Erdbeeren, die auf Stroh liegend auch nach einem Regenschauer schön sauber bleiben. Rasenschnitt fällt fast in jedem Garten an. Er reichert den Boden mit Stickstoff und Kalium an. Gemüserückstände eignen sich für alle Gemüsesorten. Getrocknete Brenneseln sind ebenfalls ein prima Mulchmaterial für Gurken, Tomaten und Bohnen. Aufpassen sollte bei Rindenmulch. Er eignet sich nur für Pflanzen, die saure Erde mögen, ist also nur begrenzt einsetzbar.

Das Schlusswort hat der Botanische Garten in Singapore

 

Hier noch ein Link zum  Thema mulchen:

http://www.oekogarten-voelklingen.de/themen-mulchen.php

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen