Gärtnerei in New Mangalore/Gartengirls on Tour - gartengirls.de
1769
post-template-default,single,single-post,postid-1769,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Gärtnerei in New Mangalore/Gartengirls on Tour

Green Mark Nursery in Mangalore, Karnataka. Mangalore ist eine indische Stadt mit ungefähr 500.000  Einwohnern. Nach einem beeindruckenden und aufregenden Tag war unser letzter Stop diese Gärtnerei. Es gab eine riesige Auswahl an getopften Pflanzen, Rosen, Bougainvillea und allen möglichen Pflanzen, die bei uns nur auf der Fensterbank oder im Gewächshaus existieren können. Ich habe Backstagefotos gemacht, damit man eine Ahnung von der gärtnerischen Arbeit dort bekommt.Von November bis Mai regnet es so gut wie gar nicht. Dafür regnet es dann in der Regenzeit, im Juni, Juli und August täglich in so grossen Mengen, dass alles unter Wasser steht. Eine Freundin, die in Goa lebt, sagte mir, “In der Regenzeit könne man einen Besenstil in die Erde stecken und er bekäme Blätter.”Ich habe hier Saatgut gekauft. Gefragt hatte ich nach Kürbis und Salat. Was dabei rausgekommen ist, seht ihr in dem Artikel “Der Kürbis ist eine Gurke.”



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen