Heidelbeeren richtig pflanzen - gartengirls.de
561
post-template-default,single,single-post,postid-561,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Heidelbeeren richtig pflanzen

Heidelbeeren brauchen einen humusreichen und kalkfreien Boden. Mit normalem Gartenboden kommen sie nicht zurecht. Da sie Flachwurzler sind, habe ich pro  Pflanze ein circa 40 Zentimeter tiefes Loch ausgehoben, das einen Durchmesser von 80-100 Zentimeter hatte. Ich habe pro Pflanzloch einen Sack Rhododendronerde eingefüllt und die Heidelbeeren eingesetzt. Dann habe ich auch noch über der Pflanzstelle einen halben Sack Rhododendronerde verteilt, weil sie es gerne gleichmässig feucht mögen. Man sollte mit der Erde auf keinen Fall geizen. Im Frühjahr, wenn es sehr trocken ist, bekommen sie Regenwasser. Dann setzten die Pflanzen mehr Blüten an. Ebenso giesse ich sie mit Regenwasser, wenn die Sträucher die Früchte ausbilden. Besonders hübsch ist die Herbstfärbung der Blätter.

 

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen