Gartengirls on tour/ Botanischer Garten Singapur - gartengirls.de
2120
post-template-default,single,single-post,postid-2120,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Gartengirls on tour/ Botanischer Garten Singapur

Am 3.3.2018 legen wir in Singapur an. Der Morgen war grau vernebelt, den Singapur Flyer, das mit 165 Metern zweithöchste Riesenrad der Welt,  konnte man schon von der Anlegestelle sehen, aber es wirkte aus unserer Schiffsperpesktive unbeeindruckend klein. Und vor dem Flyer konnte man ein Paar von den Supertrees erahnen. Zu den Supertrees wollte ich unbedingt. Gabi hatte den Rat eines Freundes bekommen…wenn die Zeit knapp ist, nehmt das weit entfernteste Ziel zuerst. Auf dem Rückweg macht dann das, was noch geht. Also nahmen wir morgens die U-Bahn Richtung Botanischer Garten. Singapore Botanic Gardens ist 74 Hektar groß und mit jährlich 4,2 Millionen Besuchern der meistbesuchte, botanische Garten der Welt. 2015 wurde der Garten ins UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Hier ein paar EindrückeJunge Kokospalme mit amtlichen SchutzkäfigEs ist ein Sonntagmorgen. Überall picknicken Leute, die Jogger sind unterwegs und die Hunde werden Gassi geführt, an der Leine. Es gibt empfindliche Strafen für die Nichteinhaltung von Regeln. Alles ist blitzsauber. Nirgendwo liegt auch nur ein Fitzelchen Müll rum.ein ParkbewohnerDie Echse in klein und weiter weg. Es ist sehr warm und die Luft ist extrem feucht.Wir machten eine Pause im Restaurant des botanischen Gartens. Pandan Jelly, Aloe Vera & Calamansi,  glibberig und sehr erfrischendDer Orchideengarten im Botanischen Garten in Singapur ist der Größte der Welt. Man kann sich dort über 1.000 verschiedene Orchideenarten anschauen, darunter auch sehr seltene Exemplare, die es nur dort gibt. Insgesamt gibt es über 20.000 Pflanzen anzuschauen. 

Zum botanischen Garten fährt die Downtown Line. Wenn man die Fahrkartenautomaten verstanden hat, ist es einfach.  

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen