Der stinkende Storchschnabel - gartengirls.de
2171
post-template-default,single,single-post,postid-2171,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Der stinkende Storchschnabel

Geranium robertianum, das Ruprechtskraut  gehört zur Familie der Geraniaceae , der Storchschnabelgewächse. Ich lasse das Ruprechtskraut im Garten an vielen Stellen stehen, da es nützliche Insekten fördert und damit zur biologischen Vielfalt im Garten beiträgt.

Für eine naturnahe Gartengestaltung ist die Wildstaude Geranium robertianum eine gute Wahl und ausserdem ist sie sehr hübsch anzusehen, wie hier in der Kombination mit Vergissmeinnicht. Der Stinkende Storchschnabel blüht von von Mai bis Oktober.

 

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen