Pinkes Karma oder alles wird rosa - gartengirls.de
566
post-template-default,single,single-post,postid-566,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Pinkes Karma oder alles wird rosa

Es ist so. Ich verstehe es selber nicht. Ich greife immer wieder ganz spontan zu rosafarbenen Rosen, zu rosafarbenen, spanischen Gänseblümchen, zu rosafarbenen Kissen. Dabei bin ich gar kein Rosatyp. Ich finde, ich bin eher ein Gummistiefeltyp, rustikal und habe immer Flecken auf den Jeans.

Aber um das Rosafarbene komme ich einfach nicht herum. Ich habe mir neulich  mehrere Phloxe gekauft. Auf dem Etikett sah die Phloxe dunkellila aus. Auch die Knospen waren violett. Aber als der Phlox dann aufblühte, war er rosa.

Ich habe Wicken ausgesät. Auf der Packung waren Wicken in vielen Farben abgebildet. Die wenigen Wicken, die es schafften, am  Staketenzaun  hoch zu ranken, blühten rosa, natürlich nur rosa.

Alle Hortensien, die ich jemals gepflanzt habe,  sind ausnahmslos rosa geworden . Ich hatte mehrere Sorten von blauen Hortensien  und weisse Hortensien mit rotem Rand. Alle sind inzwischen rosa , in diesem Jahr in grosser, blütenloser Trostlosigkeit vereint, wegen dem einen Frost in einer Nacht,  in der alle Hortensien, aber auch fast alle Kirschen, Pflaumen, Heidelbeeren und die Wallnussbäume erfroren sind.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen